Gemischter Chor Osdorf

Archiv

Rosemarie Delfs und Siegfried Baewer

 

Gemischter Chor Osdorf steuert 140-jährigem Bestehen entgegen / Festkonzert am 19. Mai

Osdorf. 29 Sängerinnen und Sänger zählt der Gemischte Chor und ebenso viele passive Mitglieder. "Und es gibt drei weitere Aspiranten. Das sind doch schöne Aussichten", erklärte der Vorsitzende Siegfried Baewer auf der Hauptversammlung am Donnerstagabend in Dibberns Gasthof. Auch Chorleiter Stefan Schnaut, der die Osdorfer Sänger seit vier Jahren betreut, freut sich über das gute Miteinander und versprach auch im nächsten Jahr noch dabei zu bleiben.

"Wo soll der Chor hin?" fragte Schnaut in Hinblick auf die hohe Altersstruktur. Aber neben den drei neuen Mitgliedern in Spe haben auch die Übungen, die die Sopranistin Rosemarie Delfs regelmäßig mit dem Chor macht, zu Schnauts positiver Prognose beigetragen. "Rosi hat uns gezeigt, wie man sich reckt und streckt und dabei entdeckt, dass wir alle Wachstumspotential in der Stimme haben. Ich bin optimistisch, dass dieser Chor seinen Status hält - und das ist die Devise", erklärte der Chorleiter. Delfs hat vor jeder Probe das Aufwärmtraining für die Stimme übernommen und zeigte den Mitgliedern entsprechende Körper- und Atemübungen. Als Dank dafür erhielt sie am Donnerstag von jedem Einzelnen eine Rose. "Es macht mir so viel Spaß, von euch kommt so viel zurück", sagte sie.

Den Chor dazu gemacht, was er heute ist, haben die vielen langjährigen Mitglieder.

Für 50 Jahre Singen im Gemischten Chor wurden Telse Ohms und Ingrid Schild vom Vorsitzenden Siegfried Baewer geehrt. 

Die Wahlen gingen kurz und problemlos über die Bühne. Sowohl die stellvertretende Vorsitzende Lieselotte Heinsohn, als auch die stellvertretende Kassenwartin Magret Stoll und die Schriftführerin Magrit August wurden einstimmig wiedergewählt.

Ein ganz besonderer Punkt auf der Tagesordnung war das Jubiläumskonzert, das der Chor anlässlich das 140-jährigen Bestehens geben wird. Am Freitag, 18. Mai, werden alle aktiven und passiven Mitglieder sowie einige Gäste zum Festkommers in Dibberns Gasthof geladen. Am Sonnabend, 19. Mai, beginnt das große Konzert um 17 Uhr in der Vater-Unser-Kirche. Außer dem Gemischten Chor wird der Kirchenchor unter der Leitung von Gabi Sallai, der Shanty-Chor "Kieler Förde" sowie das A Capella-Quintett "Nice Guys" dabei sein.

Weitere Termine, wie der geplante Auftritt beim Maibaumaufstellen in Osdorf, unter www.Gemischter-Chor-Osdorf.de.